Pressemitteilung Week for Climate

FridaysForFuture campt im Rahmen der WeekForClimate
eine Woche lang auf dem Opernplatz


Vom 20.09 bis zum 27.09 findet in Hannover die WeekForClimate statt. Rund um den Opernplatz starten
Workshops und Aktionen an denen Schulklassen und alle Interessierten teilnehmen können. Ein Highlight
bildet die Fokusdemonstration am Donnerstag unter dem Motto „Licht ins Dunkel bringen“.
Die Aktionen um den globalen Streiktag am 20.09 sind am Freitag noch nicht vorbei. Nach einer erfolgreichen Demonstration mit 40.000 Teilnehmenden aller Generationen alleine in Hannover und über 1,4 Millionen Menschen in ganz Deutschland geht es weiter. Auch die Woche danach wird von einer bundesweiten
Aktionswoche begleitet. Sowohl die angestrebten Maßnahmen der Bundesregierung, als auch die des Climate Action Summit sind nicht ausreichend.
Um die Forderung nach Handlungen in der Politik zu verdeutlichen, ist FridaysForFuture am Opernplatz
mit einem Camp präsent. Mitten in der Innenstadt wird dieses eine Woche dauerhaft besetzt sein und die
Möglichkeit bestehen mit FridaysForFuture ins Gespräch zu kommen und sich über die Arbeit zu informieren. Genau wie die Demonstration wird auch das Camp mit Unterstützung eines breiten Bündnis veranstaltet. Beteiligt sind unter anderem: JANUN.e.V., Greenpeace, Naturfreundejugend, Friedensbüro, StudentsForFuture, ArtistsForFuture und ParentsForFuture.
Am Samstag startet die Woche mit dem KlimaKulturFest, welches die ArtistsForFuture am Ihme-Ufer organisieren. In den folgenden Tagen werden verschiedenste Workshops, Diskussionsrunden oder Vorträge
stattfinden. Damit zeigt FridaysForFuture selbst, wie sie sich die Umsetzung Ihrer Forderung nach mehr
und umfassender Bildung in den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz vorstellen.
Für genauere Informationen verweisen wir auf unsere Forderungen an die Stadt und Region Hannover:
https://fridaysforfuture-hannover.de/forderungen/.
Ab 11:00 Uhr werden dazu täglich Workshops mit Schulklassen durchgeführt. Diese beschäftigen sich zum
Beispiel mit dem Erreichen eines nachhaltigen Lebensstils.
„Wir wollen mit Schüler*innen und allen anderen Interessierten gemeinsam lernen und über die
Klimakrise und ihre Folgen diskutieren. Es ist wichtig, die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz
besonders an Schulen und Universitäten zu behandeln.“, führt Elia Diem aus.

Am Donnerstag findet in Hannover eine der bundesweiten Fokusdemonstrationen statt. In allen Bundesländern wird unter dem Motto des Tages: „Trustworthiness of governments“ demonstriert. Hannover beteiligt sich mit einem Laternenumzug. Der Demozug läuft unter dem Motto „Licht ins Dunkel bringen“ um 19:30
Uhr vom Opernplatz zum Landtag. Dazu sind bereits am Donnerstag Teilnehmende eingeladen im Camp
gemeinsam Laternen zu basteln.
Mehr Informationen zu der bundesweiten Aktionswoche und den Themen der verschiedenen Fokusdemonstrationen entnehmen Sie bitte der bundesweiten Website: https://fridaysforfuture.de/week4climate/
„Mit der Fokusdemo am Donnerstag erhöhen wir nochmal explizit den Druck auf die Landesregierungen. Wir erwarten konsequentes Handeln und das machen wir vor dem Landtag deutlich!“, erklärt Selina Kurtovic.
Alle Informationen über das Programm der WeekForClimate und weitere Aktionen werden über die Social
Media Kanäle von FridaysForFuture Hannover und StudentsForFuture Hannover veröffentlicht und regelmäßig um aktuelle Informationen ergänzt.