Erklärung zur FFF-OB-Diskussionsrunde

Erklärung zu: Our future in your hands

Wir haben uns im Vorfeld sehr viele Gedanken gemacht, wie wir ein Format zur Oberbürgermeister*innenwahl gestalten. Unser Ziel ist es die Konzepte zum Klimaschutz der Kandidat*innen zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen.
Um Diskussion und Fragen Raum zu geben und die Veranstaltung mit unseren Kapazitäten möglich zu machen, ist es uns nicht möglich eine Veranstaltung mit allen Kandidat*innen zu organisieren. Eine solche Veranstaltung organisieren die Scientist For Future gemeinsam mit dem Pavillon Hannover am 16.10. Dort sind alle Kandidat*innen geladen und Raum für breite Diskussion. Wir wollen in unserer Diskussion die Klimaschutzkonzepte der drei geladenen Kandidaten kritisch hinterfragen. Sie sind es, die potenziell in den nächsten Jahren konsequenten Klimaschutz in Hannover vorantreiben müssen. Deswegen war uns eine Diskussion mit diesen wichtig, bei der der Fokus nur auf Klimaschutz liegt.
Natürlich wollen wir uns auch mit den Konzepten der anderen Kandidat*innen beschäftigen und kritisch auseinander setzen. Deswegen haben wir einen Fragebogen an alle OBKs erarbeitet, die diesen zeitnah von uns bekommen. Mit deren Antworten werden wir uns dann auch hier auf Social Media und gegebenfalls in Form einer anderen Aktion oder Veranstaltung befassen. Wir sind eine kleine Gruppe aus Schüler*innen und Studierenden, deswegen war es mit unseren Kapazitäten nicht möglich, eine Veranstaltung wie im Pavillon zu organisieren. Durch den Fragebogen wollen trotzdem alle Kandidat*innen einbinden.
Bei all dieser Planung brauchen wir dringend mehr Unterstützung!
Also schaut mal bei fff-h.de/mitmachen vorbei :leichtes_lächeln:

Schlagwörter: