Pressemitteilung vom 01.11.2019

„Es ist 5 nach 12, wir haben keine Zeit mehr“
FridaysForFuture stellt die Uhrzeit der Kröpcke Uhr auf Klimakrise ein


Am Freitag, den 1. November 2019 besetzen Aktivistinnen von FridaysForFuture die Kröpcke Uhr in Hannover. Dabei wird das Ziffernblatt so beklebt, dass es dauerhaft 5 nach 12 zeigt. Fotos von der beklebten Uhr können voraussichtlich den ganzen Tag gemacht werden. Die Aktion zeigt, dass die Regierung endlich handeln muss. Oft sprechen Politikerinnen davon, dass es bezüglich der Bekämpfung des Klimawandels 5 vor
12 sei. Doch damit verkennen sie den Ernst der Lage. Bereits jetzt leiden Menschen in der Welt
an den Folgen des Klimawandels, verlieren ihre Heimat, ihre Lebensgrundlage und manche
sogar ihr Leben.
Mit dieser „5-vor-12-Mentalität“ muss Schluss sein, denn der Irrglaube, wir hätten noch
Zeit, ist fatal. Wir müssen jetzt anfangen, effektiv das Klima zu schützen.
Die Bundesregierung braucht für ihre Klimaziele von 2020 mindestens fünf Jahre länger
(#5JahreSkandal) und die Maßnahmen des Klimapakets reichen nicht einmal für das Erreichen
des 2 Grad Zieles aus.
Von nun an werden jeden Freitag solche kreativen Aktionen in Hannover stattfinden, die
schließlich in der Klimastreikwoche der Universitäten (25.11. – 29.11.) und am Freitag dem
29.11. im nächsten globalen Klimastreik kurz vor der UN-Klimakonferenz münden.
Wir laden alle Pressevertreter*innen herzlich dazu ein, am 01.11. über unsere Aktion an
der Kröpcke-Uhr zu berichten. Wir stehen Ihnen für Fragen rund um die Aktion und
Interviews gerne zur Verfügung. Außerdem freuen wir uns sehr über eine Ankündigung
unserer nächsten Aktionen und des Streiks am 29.11 vorab.
Für Fragen wenden Sie sich gerne an presse@fridaysforfuture-hannover.de
Mit freundlichen Grüßen,
FridaysForFuture Hannover