Pressemitteilung vom 15.11.2019


„Mir steht das Wasser bis zum Hals!“
FridaysForFuture lässt Hannovers Statuen für Klimaschutz protestieren.

Hannover steht Klimaschutz sehr gut zu Gesicht! Aus diesem Grund verwandeln sich, über die Nacht auf
den 15.11, die Statuen und Figuren der Stadt in Aktivistinnen und Klimaprotestantinnen. So hält der „Mann
im Regen“
am Kröpcke ein Schild unterm Arm mit der Aufschrift: „Mir steht das Wasser bis zum Hals“.
Damit macht er auf den Meeresspiegel aufmerksam, der als Folge des Klimawandels immer weiter ansteigt.
Neben dem „Mann im Regen“ sind auch die Göttinger Sieben, die Nanas, das Schillerdenkmal und die
Löwen an der Leibniz Universität geschmückt. Jede Figur thematisiert dabei einen anderen Aspekt der
Klimakrise. Zu diesen werden auf der Instagramseite von FridaysForFuture (@fridaysforfuture_hannover)
noch weitere Hintergrundinfos und Fakten veröffentlicht. Die Figuren sind voraussichtlich den ganzen Tag
zu betrachten.
„Klimaschutz muss jetzt und vor allem überall passieren. Hannover darf sich dabei als
Landeshauptstadt nicht rausnehmen. Diesen Freitag gehen Figuren in der gesamten
Stadt in die Offensive. Wir fordern den Rat der Stadt, die Landesregierung und die
Große Koalition auf mit konkreten Maßnahmen für konsequenten Klimaschutz zu
reagieren.“, erzählt Eni Sasstedt von FridaysForFuture.

Am letzten Sonntag hat Hannover einen neuen Oberbürgermeister gewählt. Dieser hat von den
Wählerinnen den klaren Auftrag bekommen einen Fokus auf Klimaschutz zu setzten. FridaysForFuture fordert, dass in den nächsten sieben Jahren jede Entscheidung unter Beachtung der Klimakrise getroffen wird. Die Einhaltung des 1,5 Grad Ziels ist Grundlage für eine lebenswerte Zukunft. FridaysForFuture fordert, dass dieses Ziel eingehalten wird. Dazu muss auch Hannover seinen Beitrag leisten. Freitags jetzt Aktionen in Hannover Am 29.11 ruft FridaysForFuture wieder zum globalen Klimastreik auf. Die Demonstration in Hannover startet um 12:30 am Opernplatz. Kurz vor der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Madrid setzt die Gesellschaft damit ein klares Signal für mehr Klimaschutz. Auch am letzten Freitag vor der Demo findet eine Aktion statt. Wir laden alle Pressevertreterinnen herzlich ein über die Aktion am 15.11 zu berichten.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auch sehr über eine Ankündigung unserer Demonstration am 29.11 vorab.
Für Fragen wenden Sie sich gerne an presse@fridaysforfuture-hannover.de
Mit freundlichen Grüßen,
FridaysForFuture Hannover