Pressemitteilung vom 20.11.2019

Gemeinsam stemmen wir das Klima!
FridaysForFuture trägt das K-L-I-M-A für die Public Climate School in die Uni


Am Freitag, den 22. November 2019 um 14 Uhr sammeln Aktivistinnen von FridaysForFuture an verschiedenen Orten die Buchstaben des Wortes „Klima“ ein. Von einem Kindergarten, über eine Schule sowie einem bekannten Hannoveraner Kiosk werden die Buchstaben zur Uni getragen. Dort findet vom 25. bis 29.11 die Public Climate School statt, bei der ein für alle zugängliches Bildungsangebot über das Klima organisiert wird. Die einzelnen Orte zeigen einen möglichst großen Querschnitt durch die Gesellschaft. Unter anderem wird ein Kindergarten, die Lutherschule oder der beliebte Studentenkiosk Onkel Ollis in der Nordstadt angesteuert. Treffpunkt ist an der Lutherkirche. Das Ziel ist es am Ende das Klima in die Uni zu tragen. Dort startet ab Montag, den 25.11, die Public Climate School. StudentsForFuture organisiert gemeinsam mit FridaysForFuture und dem AStA der Leibniz Universität ein Bildungsangebot rund um das Thema Klima, welches für alle kostenlos zugänglich ist. „Es ist uns besonders wichtig, dass wirklich alle sich von diesem Angebot angesprochen fühlen. Denn uns muss klar sein: Unser Klima geht uns alle etwas an!“, sagt auch Sabrina Koitka von FridaysForFuture Hannover. Die Klimafrage ist mittlerweile in der Gesellschaft angekommen. Durch die Proteste und Aktionen der FridaysForFuture-Bewegung ist sie schon unlängst häufiges Diskussionsthema geworden. Doch noch viel zu häufig geschieht Meinungsbildung basierend auf Halbwahrheiten und geschönten Aussagen. Dabei ist gerade Bildung notwendig, um die Klimakrise richtig einzuschätzen und konsequent zu reagieren. Deswegen zeigt das alternative Veranstaltungsprogramm der Public Climate School im Kontrast dazu, wie zukunftsermöglichende Bildung aussehen kann. Weitere Informationen rund um die Public Climate School finden Sie auch unter fridaysforfuturehannover.de/public-climate-school.