Tauschen statt kaufen!

Am 3. Mai diesen Jahres haben wir in Deutschland einen wichtigen Punkt überschritten: Wir haben die natürlichen Rohstoffe aufgebraucht, die uns in einem Jahr zur Verfügung stehen. Alles danach geschieht auf Kosten der Zukunft. Mehr als drei Erden wären nötig, wenn alle auf dem hohen Konsumniveaus leben würden wie wir.

Gerade zum Jahresende wird allerdings nochmal ordentlich konsumiert: Geschenke werden gekauft, mehr Energie verbraucht und klimaschädliches Essen verzehrt. Und das von Jahr zu Jahr mehr. Gleichzeitig verschwinden viele Dinge, die wir besitzen, aber nicht mehr brauchen, in Schränken oder werden weggeschmissen. Dabei erhöhen neugekaufte Produkte nicht nur CO2 Emissionen, sondern verschwenden auch wertvolle Ressourcen. 

All dieser Konsum wird durch Unternehmen und ein System befördert, dem es vor allem um eines geht: Gewinn – denn der Kapitalismus basiert eben auf unbegrenztem Wachstum, trotz endlicher Ressourcen.

Um diesem Trend ein kleines bisschen entgegen zu wirken, laden wir alle Menschen zu unserer Tauschparty am 14.12. zwischen 12 und 16 Uhr ins Haus der Jugend, Maschstr. 22 ein. Bringt mit, was ihr nicht mehr braucht und entdeckt tolle neue Sachen!