All is calm, all is bright – SFF macht Winterpause – Update KW 47/48

Wir liegen etwas erschöpft auf den vorweihnachtlichen Sofas und lassen das vergangene Aktivismus-Jahr Revue passieren. Die Festival-Stände im Sommer, die Week for Climate im Herbst, zuletzt die die Public Climate School. Erfolgreiche Studentische Vollversammlungen an LUH und MHH, unzählige Veranstaltungen, Vorlesungen, Teilnahme an Podiumsdiskussionen – und natürlich unermüdlich jeden Monat Demo um Demo.
Wer von uns hätte vor sieben Monaten gedacht, dass wir bis zum Jahresende so viel auf die Beine gestellt haben würden?

Als wir Anfang Dezember unsere Sechs-Monate-Jubiläumsparty feierten, schaute wir uns immer wieder um, in so viele vertraute Gesichter, die zumindest mir vor einem Jahr noch alle unbekannt waren, und die mittlerweile nicht mehr nur Mitstreiter*innen, sondern viel häufiger echten Freund*innen gehören. Angesichts der bevorstehenden Herausforderungen und manchmal zum Verzweifeln bringenden politischen Ereignisse tut es gut, so viele wunderbare, engagierte Menschen an der Seite zu haben.

Und so träumen wir leise, was das nächste Jahr mit sich bringen wird. Wir möchten mehr Visionen unter die Menschen bringen, Visionen davon, wie die Welt aussehen wird, wenn wir erfolgreich sind. Wenn ein „system change, not climate change“ passiert ist. Nachhaltiger, grüner, mit mehr Zeit für wesentliche Dinge wie Beziehungen und Engagement und weniger für Produktion und blinden Konsum.

Um Kraft dafür zu sammeln, haben wir wie die Ortsgruppe von Fridays for Future eine dreiwöchige Winterpause eingelegt, in denen Plena und AK-Arbeit ruhen. Vor uns liegen die bundesweite KonFFFerenz der FridaysforFuture-Gruppen und die ScientistsforFuture-Conference, die beide in Hannover stattfinden werden, und die uns jetzt schon ein bisschen aufgeregt machen. Die nächsten Demos, eine neue Veranstaltungsreihe zu den unseren erwähnten Visionen, intensivere Arbeit an der MHH, an der wir letzte Woche noch die Forderungen an das Präsidium übergeben haben…

All is calm, all is bright – wir bereiten den Boden für das nächste Aktivismus-Jahr. Macht ihr mit?

Schlagwörter: