Demoabsage 13.03 durch Coronavirus & Aufruf #NetzstreikFürsKlima

Liebe Menschen,

leider sehen wir uns gezwungen, unsere für diesen Freitag den 13.03. geplante Demo abzusagen. Der Grund dafür ist die gestiegene Anzahl an Menschen, welche in der Region Hannover an dem Coronavirus erkrankt sind und die damit einhergehenden Empfehlungen des Landes Niedersachsen, Versammlungen über 1.000 Menschen nicht stattfinden zu lassen. Insbesondere ist es uns wichtig, solidarisch mit allen weiteren XFF Gruppen und unseren vielen Unterstützer*innen zu sein, welche teilweise aufgrund von Vorerkrankungen oder Alter ein erhöhtes Risikopotenzial im Falle einer Infizierung haben.

Wir setzen unter dem Motto #FlattenTheCurve bewusst ein Zeichen, um diesen und jeglichen anderen Menschen, die zurzeit berechtigte Vorsicht vor öffentlichen Versammlungen haben, trotzdem eine gemeinsame Möglichkeit zu geben, für Klimagerechtigkeit einzustehen!

Damit unser Protest trotz allem gehört wird und da ihr euch alle den Tag schon vorgemerkt habt, haben wir eine Alternativaktion geplant. Statt auf den Straßen wollen wir mit euch beim #NetzstreikFürsKlima sichtbar sein. Das Tolle daran ist, dass diese Social-Media-Aktion an jedem beliebigen Ort von euch durchgeführt werden kann.

Aber worum geht es den beim #NetzstreikFürsKlima?

Unsere Idee ist es, statt der abgesagten Demo online zu streiken. Wir wollen uns Schilder und Plakate basteln und diese unter dem Hashtag #NetzstreikFürsKlima auf Social Media posten. Aus den Fotos möchten wir dann eine Collage erstellen. Aufgrund eures Datenschutzes haben wir uns dafür entschieden, statt eurer Gesichter eure Kuscheltiere oder Haustiere dafür in Szene zu setzen und diese zu posten. Falls ihr uns also supporten wollt, ohne es auf euren Social-Media-Accounts posten zu müssen, könnt ihr uns eure Fotos auch an kontakt@fridaysforfuture-hannover.de senden.

Über fleißige Teilnahmen an unserer Social-Media-Aktion würden wir uns sehr freuen. Auch diese Aktion wird deutlich machen, dass wir alle da sind und die Umstände des Coronaviruses unseren Protest nicht zum Schweigen bringen werden. Für nähere Informationen folgt gern unseren Social-Media-Accounts, falls ihr das nicht sowieso schon tut.

Genau wie ihr sind wir sehr traurig, dass uns dieses Virus zu solchen Maßnahmen gezwungen hat. Umso mehr schauen wir in die Zukunft und freuen uns darauf, mit euch allen gemeinsam beim nächsten globalen Klimastreik auf die Straßen zu gehen und zu zeigen, wie verdammt wichtig das Jahr 2020 für den Kampf gegen die Klimakrise ist. Momentan kann niemand vorhersehen, wann Großveranstaltungen wieder unbedenklich sein werden, aber eins ist sicher: Unsere starke Vernetzung mit all unseren Unterstützer*innen wird zu einem großen, bunten und kreativen Protest führen. Und wir werden weiterhin gemeinsam für Klimagerechtigkeit einstehen! #Klimafüralle

Eure Fridays for Future Ortsgruppe Hannover