Pressemitteilung vom 30.07.2020

FridaysForFuture demonstriert wieder auf dem Rad


Am Freitag den 31.07. wird es eine Fahrraddemo in der hannoverschen Innenstadt geben. Um 16:15 Uhr
geht es am Opernplatz los, danach auf dem Rad über den Cityring durch die Stadt. Anlass ist unsere
Forderung nach einer nachhaltigen und klimagerechten Verkehrswende. Wir fordern mehr Radwege,
einen besser ausgebauten ÖPNV mit guten Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und eine autofreie
Innenstadt!
„Bei unserer letzten Fahrraddemo im Mai konnten wir zeigen, dass wir auch während Corona sehr
viele Menschen mobilisieren. Mehr denn je wünschen sich die Menschen eine sozial- und
klimagerechte Mobilität. Deshalb muss das Thema auch bei dem Weg aus der Corona-Krise
mitgedacht werden.“, sagt Lou Töllner.

Deshalb werden wir diesen Freitag – aber auch beim nächsten globalen Streik am 25.09. auf der Straße
sein. Die Politikerinnen müssen endlich handeln und mehr als eine Krise gleichzeitig im Blick behalten. Um den Klimawandel noch aufzuhalten müssen wir jetzt handeln und die Weichen in die richtige Richtung stellen. „Auch dieses Mal fordern wir von der Politik mehr Engagement bei der Verkehrswende. Aber wir sind auch auf der Straße, weil wir zeigen müssen, wie wichtig der Kampf gegen die Klimakrise ist. Manchmal wirkt es, als würden die Politiktreibenden vergessen, was für drastische Folgen die Klimakrise haben wird – und bereits hat.“ erklärt Martin Kapp. An verschiedenen Orten der Route können Menschen dazustoßen – so soll die Anzahl der Teilnehmenden mit Rücksicht auf Corona entzerrt werden – insgesamt wird zweimal im Kreis gefahren, alle können also bis zu ihrem Startpunkt zurück mitfahren. Natürlich gilt eine Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase. Durch das Format der Fahrraddemo soll zusätzlich das Einhalten des Sicherheitsabstandes von sich aus gewährleistet werden – dazu stehen aber auch Ordnerinnen bereit.
Wir laden alle Pressevertreter*innen herzlich dazu ein, am 31.07. ab 16:00 in Hannover unsere
Aktion vom Opernplatz zu begleiten. Vor Ort stehen wir Ihnen für Fragen rund um die Aktion und
Interviews zur Verfügung. Außerdem freuen wir uns sehr über eine Ankündigung unserer Aktion
sowie des nächsten globalen Streiks am 25.09. vorab.
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an presse@fridaysforfuture-hannover.de
Mit freundlichen Grüßen,
FridaysForFuture Hannover