Pressemitteilung zum Kohleausstieg


Kohleausstieg jetzt!
Aktion zum europaweiten Kohleausstieg bei enercity


Am Freitag, dem 14.08. findet der europaweite Aktionstag für den Kohleausstieg der Kampagne Datteln
IV stoppen statt. Besonders im Fokus steht dabei das deutsche Kraftwerk Datteln IV, das als einziges
neues Steinkohlekraftwerk in ganz Westeuropa dieses Jahr ans Netz gegangen ist. Fridays for Future
Hannover wird im Rahmen dieses Aktionstages vor dem Gebäude von enercity am Opernplatz mithilfe
von mitgebrachter Kohle daran erinnern, dass auch der städtische Energieversorger in Stöcken noch
immer ein Kohlekraftwerk betreibt.
„Um die Klimaziele von Paris zu erreichen brauchen wir einen schnellstmöglichen
Kohleausstieg. Dass mit Datteln IV dieses Jahr ein neues Kohlekraftwerk ans Netz
gegangen ist, ist ein krasser Skandal!”, sagt FFF-Aktivist Max Westphal

Gleichzeitig zu unserer Aktion finden in 150 weiteren europäischen Städten Aktionen für ein Ende
fossiler Energieträger statt. Damit wird bewusst auf eine zentrale Großdemonstration verzichtet und
trotzder corona-bedingten Einschränkungen ein starkes Zeichen gesetzt. Für eine klimagerechte Politik ist
es notwendig, auch regional den nötigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Deshalb wollen wir daran
erinnern, dass auch das Kohlekraftwerk Stöcken noch immer in Betrieb ist. Wir fordern eine
schnellstmögliche Abschaltung!
„Enercity wirbt mit dem Slogan „100% Ökostrom“, betreibt aber weiterhin das
Kohlekraftwerk Stöcken. Das Image grün anzustreichen hilft dem Klima kein Stück weiter,
viel besser wäre es, das Kraftwerk endlich vom Netz zu nehmen”, ergänzt FFF-Aktivistin
Lisa Keller.

Unsere Aktion findet um 8Uhr vor dem Kund*innen-Center der enercity AG in der Ständehausstr. 6
statt. Dabei werden bewusst nur wenige Menschen vor Ort sein, um dem Corona-Konzept der Kampagne
gerecht zu werden. Trotzdem würden wir uns freuen Ihnen vor Ort weitere Fragen beantworten zu dürfen.
Bei sonstigen Rückfragen wenden Sie sich gerne an presse@fridaysforfuture-hannover.de
Mit freundlichen Grüßen,
FridaysForFuture Hannover