Pressemitteilung vom 17.09.2020


Aktionstag ÖPNV!
FridaysforFuture und Beschäftigte des ÖPNV machen einen gemeinsamen
Aktionstag


Anlässlich der bundesweiten Tarifverhandlungen im ÖPNV findet am 18.09.2020 ein
bundesweiter Aktionstag statt. Dazu finden deutschlandweit Aktionen in 28 Städten statt. Auch
in Hannover veranstalten Fridays for Future und Students for Future mit den Beschäftigten des
ÖPNV und weiteren Bündnispartner*innen eine Kundgebung. Die Veranstaltung beginnt um
15:00 Uhr an der Christuskirche in der Nordstadt von Hannover.
„Die Arbeitsbedingungen im ÖPNV sind immer noch katastrophal! Wenn wir Klimaschutz
wirklich ernst nehmen wollen, braucht es eine Verkehrswende, bei der der ÖPNV im
Fokus steht. Dazu benötigt es einen Ausbau des ÖPNVs. Der kann aber nur gelingen,
wenn es dort auch attraktive Arbeitsbedingungen gibt. Mit den anstehenden
bundesweiten Tarifverhandlungen gibt es die Möglichkeit einen ersten Grundstein zu
legen“, sagt Rika Müller-Vahl von Students for Future.

Fridays for Future bildet gemeinsam mit den Beschäftigten des ÖPNV und ihrer Gewerkschaft
ver.di eine Allianz, um gute und attraktive Arbeitsbedingungen im öffentlichen Nahverkehr zu
fordern. Bei unserer Kundgebung soll es neben Redebeiträgen vor allem Raum für den
Austausch zwischen Klimaaktiven und Beschäftigten sowie Gespräche mit Interessierten
geben. Der Ort unserer Aktion liegt bewusst nahe an den Veranstaltungen des PARK(ing) Day
auf dem Engelbosteler Damm, da wir die verschiedenen Aspekte der Verkehrswende
zusammenbringen wollen.
Selbstverständlich erfolgt unsere Aktion in Hannover unter Einhaltung aller notwendigen
Maßnahmen um Ansteckungen mit dem Coroan-Virus zu verhindern.
Im Vorfeld und vor Ort stehen Ihnen unsere Pressesprechenden für Fragen und
Interviews zur Verfügung.
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an presse@fridaysforfuture-hannover.de
Mit freundlichen Grüßen,
FridaysForFuture Hannover
StudentsForFuture Hannover