Presse-Mitteilung 22.09.21

Am 24. September streikt FridaysForFuture auch in Hannover neben mehreren hundert Orten in Deutschland und vielen Ländern weltweit.

Die Demonstration beginnt in Hannover am 24. September um 14:30 Uhr am Opernplatz und endet mit einem Musikact von Bosse. Unter dem Motto #AllefürsKlima werden zwei Tage vor der Bundestagswahl tausende Menschen auf die Straße gehen und für eine klimagerechte Politik protestieren, die die 1,5°C-Grenze des Pariser Klimaabkommens einhält. 
„Wenn wir die Kontrolle über die Klimakrise nicht verlieren wollen, sondern stattdessen die Chance einer nachhaltigen Zukunft wahrnehmen wollen, dann muss die nächste Regierung handeln. Das bedeutet, den Ausbau der erneuerbaren Energien massiv zu beschleunigen, und spätestens 2030 aus der Kohle auszusteigen.“ sagt Eni Sasstedt (17) von FFF.
Die Demonstration in Hannover findet mit zahlreichen Bündnispartner*innen wie der ver.di Jugend und Seebrücke Hannover statt. Bei der Auftaktkundgebung tritt die hannoversche Band Jeremias auf. Die Demonstration endet ab 16:30 Uhr mit einer Abschlusskundgebung wieder am Opernplatz. Dort wird es neben Redebeiträgen Musik des Sängers Bosse geben.
„Keine Partei hat einen 1,5°C-Plan im Wahlprogramm vorgelegt. Wir müssen zeigen, dass wir die nächste Regierung nicht damit durchkommen lassen, globale und regionale Ungerechtigkeiten weiter anzufeuern. Dazu sind grundlegende strukturelle Veränderungen notwendig. Die letzten Jahre haben gezeigt: Ohne uns Alle auf den Straßen wird sich nichts ändern!“ stellt die Aktivistin Linn Manger klar. 
Die Aktivist*innen fordern, Probleme bei der Wurzel zu packen und nicht auf klimapolitische Leuchtturmprojekte zu setzen. Aktuelle wissenschaftliche Berichte zeigen, dass die Klimakrise weiterhin angeheizt wird. Im Jahr 2021 ist ein historischer Emissionsanstieg zu erwarten. 
Wir laden sie herzlich ein, am 24.9. vor Ort zu berichten und stehen ihnen auch gerne davor für Rückfragen und Interviews zu Verfügung. Die Presseansprechpartnerinnen werden vor Ort links von der Bühne zu finden sein.

Bei Rückfragen kontaktieren sie bitte presse@fridaysforfuture-hannover.de


Mit freundlichen Grüßen

FridaysForFuture Hannover