STUDENTSFORFUTURE HANNOVER

STUDENTSFORFUTURE HANNOVER

StudentsforFuture Hannover

Wer sind die Students for Future (SFF) Hannover?

Wir, die Students for Future Hannover, haben uns im Frühjahr 2019 gegründet. Als studentische Organisation innerhalb von Fridays for Future wollen wir die protestierenden Schüler*innen in enger Zusammenarbeit unterstützen. Studierende aller Hannoveraner Hochschulen sind bei uns willkommen, da wir uns bewusst als Uni-übergreifende Nachhaltigkeitsbewegung verstehen.

Wie sind die SFF Hannover organisiert?

Seit unserem offiziellen Gründungstreffen mit 300 motivierten Studierenden, treffen wir uns regelmäßig dienstags um 18:30 Uhr zu unserem Plenum. In der Vergangenheit fand dieses in unterschiedlichen Räumlichkeiten der LUH statt, zu Beginn der Corona-Pandemie führten wir unsere Aktivitäten jedoch als Webkonferenzen per Zoom fort. Aktuell treffen wir uns im Klimacamp auf dem Trammplatz. Organisiert sind wir dabei in verschiedenen Arbeitskreisen (AKs) und Projektgruppen (PGs). Während die Arbeitskreise die übergeordnete Struktur unserer Bewegung bilden, beschäftigen sich unsere Projektgruppen mit inhaltlich und zeitlich konkreten Aufgaben und Querschnittsthemen. Themenübergreifend stehen wir dabei auch mit vielen anderen SFF-Ortsgruppen und Nachhaltigkeitsinitiativen innerhalb Niedersachsens und sogar bundesweit in einem engen Austausch.

Was machen die SFF Hannover konkret?

2019 haben wir zwei studentische Vollversammlungen an der LUH sowie der MHH mitorganisiert und zusammen mit der Studierendenschaft unsere Forderungen an die Präsidien beider Hochschulen beschlossen. Seither sind wir in regem Austausch mit Akteur*innen diverser Fachbereiche und Institutionen und begleiten unsere Forderungen aktiv bei ihrer Umsetzung. Um diesen Forderungen und damit unserem Protest auch über den Rahmen der Hochschulen hinaus Nachdruck zu verleihen und das zunehmende Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit gesellschaftlich zu verankern, veranstalten wir Demonstrationen und Protestaktionen mit spezifischen Mottos und treten über Infostände, Workshops und Diskussionsrunden in einen breiten öffentlichen Diskurs. Wichtig ist uns dabei stets ein ganzheitlicher, demokratischer und vor allem gerechter Ansatz bei der Entwicklung von nachhaltigen Lösungen.

Was passiert bei SFF Hannover aktuell?

Als Nachhaltigkeitsbewegung arbeiten wir in unseren AKs und PGs natürlich an vielen unterschiedlichen Themen parallel. Mit unseren Social-Media-Kanälen (siehe Facebook, siehe Instagram) kannst du immer auf dem Laufenden bleiben, was es aus diesen für Neuigkeiten gibt. Hier informieren wir nicht nur über anstehende Demonstrationen und Aktionen, sondern liefern auch aktuelle News zu unserer Arbeit und informieren über wissenschaftliche Erkenntnisse zu Klima- und Nachhaltigkeitsthemen.

Hast du Fragen oder Lust selbst aktiv zu werden?

Dann melde dich unter students@fridaysforfuture-hannover.de. Oder komm einfach mal persönlich bei uns vorbei. Alle können bei uns mitmachen und werden gebraucht. Wir sind sehr aktiv und motiviert und freuen uns schon auf dich!


Unser Podcast – Jetzt reinhören!

Du findest den „Labern for Future“-Podcast auch hier auf YouTube


Folge uns auf Social Media über Instagram, Facebook und Twitter für weitere Informationen und Berichte von StudentsforFuture Hannover:

Hier findest du noch weitere Links.

Du willst wissen, was bei uns gerade passiert? Dann lies einfach unseren Blog.

Unser Podcast – Jetzt reinhören!

Du findest den „Labern for Future“-Podcast auch hier auf YouTube

Folge uns auf Social Media über Instagram, Facebook und Twitter für weitere Informationen und Berichte von StudentsforFuture Hannover:

Hier findest du noch weitere Links.

Melde dich unter students@fridaysforfuture-hannover.de

Wir sind in folgenden Arbeitskreisen organisiert. Mehr Informationen findest du, wenn du auf die Namen klickst.

Orga

Der AK-Orga ist für den organisatorischen Teil von der OG und den Students for Future (SFF) zuständig. Darunter zählt auch die regelmäßigen Plenen, bei SFF z.B. kümmern wir uns um das Protokoll und die Moderation. Zudem sind wir mit dem AK-Technik für die Kommunikationsplattform Mattermost zuständig. Im Grunde arbeiten wir im Hintergrund und gucken wo wie was gebraucht wird und organisieren daraufhin etwas passendes dazu z.B. das Buddysystem. Wir sind da, damit der Rest einfacher ihren Aufgaben nachgehen kann.

Regelmäßiges Treffen: Montags 19:00 auf Zoom

Aktion

Der AK Aktionen ist ein Arbeitskreis, der sich mit der Organisation von Aktionen aller Art beschäftigt. Hier werden kreative Protestaktionen geplant, Banner gemalt und für die nächste Demo plakatiert. Aktionen sind vielfältig, wer schon immer mit einer aufgeblasenen Erde vor dem Landtag Fußball spielen, das Klima in die Uni tragen, oder einen Parkplatz für einen Tag zu einer Konzertbühne zaubern wollte, ist hier genau richtig. Auch während der Pandemie geht die Arbeit weiter und wir denken uns ständig neue corona-konforme Aktionsformen aus, um das Thema Klimagerechtigkeit in den Vordergrund zu bringen.

Regelmäßiges Treffen: Dienstag 17:15 im Klimacamp

Medien & Design

Im AK Medien/Design kümmern wir uns um die Social Media-Präsenz von SFF Hannover. Wir erstellen Sharepics, machen bei Aktionen/Demos Fotos und Videos und sind in ständigem Kontakt mit den anderen AKs.

Regelmäßiges Treffen: Wir treffen uns aktuell unregelmäßig.

Inhalte

Wir sind der ArbeitsKreis Inhalte! Wir kümmern uns um inhaltliche Hintergründe und Wissensgrundlagen der Fridays und Students for Future.p>

Nächstes Treffen: Wir treffen uns aktuell unregelmäßig.

Vielfalt

Fridays For Future – eine hauptsächlich weiße, privilegierte Gruppe von jungen Menschen? Nur Schüler*innen und jetzt auch Studierende, die ausschließlich aus dem Blickwinkel der weißen Mittelschicht heraus argumentieren? Darüber wollen wir – der Arbeitskreis Vielfalt – diskutieren. Viele Fragen beschäftigen uns dabei: Wie können wir (Sprach)Barrieren abbauen? Wie können wir Menschen ansprechen, die sich bisher in unsren Reihen nicht genug repräsentiert fühlen? Wie können wir sensibel für Macht- und Herrschaftsstrukturen sein? Und was hat das konkret mit unserer Bewegung aber auch global gesehen im Kontext von Klimagerechtigkeit zu tun? Das und viele weiter Fragen und Themen beschäftigen uns. Kurz: wir wollen Vielfalt thematisieren und Vielfalt lernen. So arbeiten wir z.B. an einem Awareness-Konzept für Demos und Veranstaltungen. Mach mit, wir brauchen deine Stimme!

Regelmäßiges Treffen: Wir treffen uns aktuell unregelmäßig.

Technik

Die technisch begeisterten Students arbeiten eng mit der Ortsgruppe im Team Kurzschluss zusammen. 

Du hast Klebeband, Bluetooth-Box und Fahrrad? Wir bauen dir stattdessen einen waschechten Lauti (fahrbaren Lautsprecher), der die Innenstadt erzittern lässt. Wir fangen notfalls auch mal früher an, damit die Kundgebung eine Bühne bekommt. Unseren Server betreuen wir im Hintergrund selbst. Das Team Kurzschluss kümmert sich um alles mit Technik und Logistik. Damit geben wir jeder Demo den nötigen Wums, und machen damit aktivistische Arbeit möglich, egal wo, egal wann, egal wie.

Nächstes Treffen: Wir treffen uns aktuell dienstags 20:30 im Klimacamp.